3.2te Seite Die "Hubble-Konstante" und das "pos."-beschleunigte Universum
Dieser Vorspann stammt aus meiner URL"Hubble-Diagramm.de"!!

!!! Fehl-Alarm !!!
!! jegliche Hubble-Diagramme fehlen !!
!!! In ganz Wikipedia war die Suche vergebens !!!   
???
Mein begründeter Verdacht, warum dieses so ist! ???
? MöchteWikipedia davon ablenken ?
--------------------------------------------------------------------
Ich vermute mal, dass es bei dem Nobelpreis für Physik  2011 für die WikipediaRedakteure ärgerliche Verständnisprobeme gegeben hat wegen Verwechselungen eines  
_ un-wissenschaftlichen 'Schaubildes' mit einem              
_ wissenschaftlichen"Funktionsdiagramm".                     
--------------------------------------------------------------------
Wiederholung: Möchte Wikipedia etwa von jener passierten Peinlichkeit ablenken, das so sehr wissenschaftliche, echte "Hubble-Diagramm", leider nicht als physikalisch-mathematisches "Funktionsdiagramm" erkannt zu haben, weil dieses Versehen ja ausgerechnet beim Nobelpreis-Hubble_plot passiert ist?                                                    
--------------------------------------------------------------------

                                                                                               
Was ist gemeint mit einem                                                         
_ un-wissenschaftlichem  S c
h a u
b i l d“  im Unterschied zum
_ „wissenschaftlichen F u n k t i o n s d i a g r a m m“ ??

 Unwahrheit im Nobelpreis für Physik 2011 ??  
---------------------------------------------------------------------------

                                                                                                    
In Wikipedia ist das Ablauf-Diagramm der Pneumatikmit der Bezeichnung "FunktionsDiagramm" belegt, während das  (GeometroAnalytik)-Funktionsdiagramm überhaupt fehlt.                                                                                                       
So ist es dazu gekommen, dass jenes simple "Hubble-Diagramm", welches ja ein echtes 'Funktionsdiagramm' ist, (von den Kosmologen 2003/2011) als 'überholt' beiseite geschoben worden ist und dass dabei leider ganz voreilig von  den herumrätselnden 2003er Kosmologen das logarithmischskalierte 'Messwerte-Protokoll' als modern Hubble diagrameingestuft worden ist sowie vermeintlich-wissenschaftlich ausgedeutelt, aber falsch interpretiert*) worden ist.
*) Am deutlichsten kommt die falsche Interpretation in beiden Blättern von Filipe Abdalla zum Ausdruck, welche Grafiken "halblogarithmisches MessProtokoll" SCAq0669  und "doppeltlogarithmisches MessProtokoll" SCAq0670, letzteres modern Hubbe diagram bezeichnet
nochmals gezeigt werden. => Hinweis: Die beiden Grafiken sind hier im SCAD0355 zusammengefasst!!!

Hinweis: Die beiden Grafiken {"halblogarithmisches MessProtokoll" SCAq0669  und "doppeltlogarithmisches MessProtokoll" SCAq0670, letzteres modern Hubble diagram“} sind hier im SCAD0355" zusammengefasst!!!

Zur Gültigkeit des Standardmodells der Kosmologie, weise ich auf den Vortrag von Prof.Lesch: "Zwei ForscherGruppen..." "
https://www.youtube.com/watch?v=ZVtraKhmtYo" hin.
Die Kommentare von Filipe Abdalla im SCAq0669 weisen eindeutig auf die VerständnisProbleme für die Abbiegung der HubbleParameter-Kurve hin.

(Nachstehend vorgesehen: wobei Tab.[321]S342bisS345 "z=1/z*" ist).

Am 3.Nov.2020 hinzugefügt: Inzwischen bin ich im Besitz vom Buch Lit.[992] "Das kosmologische Standardmodell" von Matthias Bartelmann, welches übrigens leider keine solche tabellarische Klarheit wie in vorstehender Tab.[321]S342bisS345 über die Kinematik des kosmologischen Standardmodells enthält!

Vorstehende Tab.[321]S342bisS345 enthält die Kinematik des kosmologischen Standardmodells; und insbesondere in der [3.]Zeile die Funktion der sogen. 'Rotverschiebungs-Entfernung-Relation' von FranzEmbacher univie.
(Hinweis1 dazu: FranzEmbacher hat sehr verständliche PowerpointFolien!)
.
{Hinweis2 dazu: Weil in vorstehend genanntem Buch Lit.[321] mit der darin enthaltenen Tab.[321]S342bisS345 die FranzEmbacher 'Rotverschiebungs-Entfernungs-Relation'
verbuttert“ worden ist, gelten in dieser Tab.[321]
_ in der [1.]Zeile die 'obergeschossige' blaue Version oder
_ in der [1.]Zeile die 'mittelgeschossige' schwarze Version oder
_ in der [1.]Zeile die 'untergeschossige' rote Version
}.
.
Wie man schnell erkennen kann, ist die
'untergeschossige' rote Version, (welche letztere ja wieder 'meine' klassische Modell-Sichtweise beinhaltet), in etwa lediglich „kehrwertig“ zum Λ-CDM-Standard-Modell, welches in der mittelgeschossigen' schwarzen originalen Version im Buch Lit.[321] von ElviraKrusch&GottfriedBeyvers (bzw. in der Urversion von Tamara-Davis&CharlesLineweaver) funktional eingearbeitet worden ist.
.
Es ist daher meines Erachtens überhaupt nicht verwunderlich, dass nun jenes aktuell in die funktionelle Kritik geratene
'kosmologische Standardmodell'  (=Buch Lit.[994]), so sehr von der FachRedakteurin SYBILLE ANDERL in dem FAZ-Artikel "https://www.faz.net/aktuell/wissen/weltraum/kann-die-krise-der-kosmologie-aufgeloest-werden-16421968.html"halbwegs-positiv-gemeint“, hinterfragt wird.
Wiederholung:
Es ist daher kaum verwunderlich, dass nun wieder (schon vor 1em Jahr) das 'kosmologische Standardmodell'=''CDM-Standard-Modell'  von der FachRedakteurin SYBILLE ANDERL in dem FAZ-Artikel hinterfragt worden ist.

.








Sonderzeichen1-------------­ᴰᴺᴹɆР       
⅛⅜⅝⅞¼½¾⅓⅔ √∞ " ^ ~ ›«» ′ ‚‛ „“ – ∝≙≚≗≛≅≜ ≤ ≥ ≠ ≡ ⌂ ±



 αβγδεηθικλμνξοπρςστυφχψω ΑΒΓΔΕΖΗΘΙΚΛΜΝΞΟΠΡΣΤΥΦΧΨΩ ąáàãäæăâąã@ÅĄ þÞ čĉćċ¢₡©Ↄ ₫∂ϑΔÐᴰ ēėêéęĘÉĒɆ€℮ ƒᶂφɸ ĝġĜĠĞ ĥħĤĦ ὶîijį ĸœ₭ ℓ₤ ᴹжЖ ñňᴺ ṄŇÑ Øøόõôѳọ Ω₀ ₱ № υϋύὺῠ řŗŖŘ® ŝśšϭϬ τŤţť₮ ∩ẈẄẆ žʒ
ĸ-ê {Ē\/Þ²}- (υ²=[2·Ğ·M/Ř]) "m/mѳ = 1/√[1 (υ/c)²]" ƒ(Řx) ‼Řx‼ ^•‽ ⁽⁾₍₎


Die "Hubble-Konstante"
What about Hubble's Law?