3te Seite: Die "Hubble-Konstante" und das {large distances}Universum

.     Warten auf Spektrum DIE WOCHE  (50)
.     Weihnachts/Neujahrsausgabe 2020/2021
.
.     Als 10Jahres-Jubiläum zum Nobelpreis:
Ist die Dunkle Energie ein
gigantischer I r
r t u m?

.

Die "DunkleEnergie" ist m.E. lediglich „rätselhaft“
.            => Und, jedes Rätsel hat eine Lösung.
.            => Sonst wäre es eine "Unwahrheit".

Wahr ist: Es gibt keine „beschleunigte Expansion“.
.

Vorstehendes echtes Hubble-Diagramm SCAq0334 zeigt  eindeutig die falsche Interpretation des Kurvenverlaufs auf:
Nicht die "Hubble-Konstante" bzw. die
nicht  die «Entfer-nungsmodul»Ersatzgerade kann sich krümmen, sondern nur der «HubbleParameter»Verlauf kann 'abklingen', wie es ja auch gemessen worden ist.
Denn, der Kommentar oben rechts „..farther away..“ bedeutet doch eindeutig  „mehr [Mpc]-Distance“!!
{Oder, stört sich jemand daran, dass ich nicht
„mehr [MrdLJ]-Distance“ oder gar „more [billions of light-years]-Distance“ geschrieben habe?}

Wann endlich nach 10 Jahren Verschwiegenheit und Hinhaltung haben die Experten der 'Neuen Kosmologie' den Mut, die Wahrheit zu sagen, dass die „beschleunigte Expansion“ um-interpretiert werden muss in „abklingende Expansion“.

Und, damit wird eine eigentlich selbstverständliche Überraschung geoffenbart, nämlich: Die
„abklingende Expansion“ bedeutet zugleich das
.         Ende der „Konstanz der
«Hubble-Konstante»“.
Es gibt also die virtuelle Fortsetzung der
«Hubble-Konstanten»ErsatzGerade namens «Entfernungsmodul», aber der «HubbleParameter»Verlauf selbst  ist „abklingend“.

Nun habe ich laufend vom «HubbleParameter»Verlauf' gesprochen und dabei denjenigen Verlauf vom vorstehenden SCAq0334 gemeint.
Und, deswegen müsste ich eigentlich bei nachstehendem 'Hubble_pot' von Filipe Abdalla von einem
»HubbleParameter«Verlauf schreiben.
Haben Sie es gemerkt? => Die "«....» / »...«"-Einklammerungen waren verschieden, womit ich demonstrieren wollte, dass man sehr aufpassen muss, wenn man „Accelerating oder   „Decelerating“ liest.

Vorstehendes sogen.'modern Hubble digram'='Hubble_plot' SCAN0106.JPG hat am Auslauf des »HubbleParameter«Verlaufs
einen Trend nach ‚links-oben‛.
=> Haben Sie es gemerkt? => Das Gegenteil hieße
einen Trend nach ‚rechts-unten‛.

Und nun schauen wir uns die gleiche Szene beim obigen SCAq0334 an.
Dort hieße es: Vorstehendes echtes Hubble-Diagramm hat
am Auslauf des »HubbleParameter«Verlaufs
a) einen Trend nach ‚links-oben‛ und auch
b) einen Trend  nach
‚rechts-unten‛.

Was der richtige Trend? => Was sagen die beiden Kurvenkrümmungen aus? => Stimmen die bedingten Aussagen in den Kästchen außerhalb der Grafik?.
=> Wer hat die "Deutungshoheit" darüber,  was mit dem Begriff "Hubble-Konstante" in dem gezeigten echt "Hubble-Diagramm"
SCAq0334 gemeint sein müsse?
=> Gelten die Regeln der "Differentialgeometrik" bei dem gezeigten "Funktionsdiagramm"
SCAq0334.
=> Gelten beim gezeigten echt "Hubble-Diagramm"
SCAq0334 die x-Achse als die "VorgabeAchse" und die y-Achse als die "AbhängigenAchse"?

Hinweis1: Beim echt "Hubble-Diagramm" gehören der x-VorgabeAchse die "[Mpc]-AbstandsEntfernungsWerte" zugeordnet!

Hinweis2: Beim echt "Hubble-Diagramm" gehören der y-AbhängigenAchse die "cz-RotverschiebungsWerte" bzw. SchnelligkeitsWerte "z" zugeordnet!

Hinweis3:  Bei dem gebräuchlichen, halblogarithmisch skalierten "Mess-Protokoll" werden die "m-Werte", (das sind letztlich EntfernungsWerte), der y-Achse zugeordnet und die "z-Werte" der x-Achse zugeordnet.
Hinweis4: Es ist sinnvoll, das halblogarithmisch skalierte "Mess-Protokoll" in einen doppeltlogarithmisch skalierten "Hubble_plot" umzuzeichnen.
Hinweis5: Es wäre sinnvoll gewesen, dass beim Umzeichnen unter Punkt4 zugleich ein gleichseitig-quadratisches Format  erzeugt worden wäre; damit per Spiegelung um die 45°Diagonale sofort ein echtes "Hubble-Diagramm" vorliegt.
Hinweis6: In dieser echten 45°Diagonale="EntfernungsmodulErsatzGerade" ist auch die Steigung namens "Hubble-Konstante""72[km/s] pro 1[Mpc]" enthalten. Sobald die MesswertKurve unter die 45° Steigung abfällt heißt die MessKurve "HubbleParameterKurve". Die "72[km/s] pro 1[Mpc]" stehen im Zusammenhang mit der naturgesetzlichen Hubble'sche Zeitkonstante "13,8[MrdLJ]" und der "Hubble-Beschleunigung6,9[m/s]".  Diese Hubble-Beschleunigung wirkt während der «Expansion»; und, die PlanckBeschleu-nigung wirkt während der «Inflation», wobei m.E. die ±ImpulsErhaltung bzw. die ImpulsVerzehrung gelten muss. soweit dieses im Zusammenhang mit "31%GravitativMaterie" zu "69%DunklerEnergie" stehen könnte.

 Doch von den Spekulationen zurück den Fakten.
Fakt ist: Weit obiges echtes Hubble-Diagramm SCAq0334 zeigt  eindeutig die falsche Interpretation des Kurvenverlaufs auf:
Nicht die 45°FluchtLinie=«Entfer-nungsmodul»Ersatzgerade kann sich krümmen, sondern nur der «HubbleParameter»Verlauf kann 'abklingen', wie es ja auch gemessen worden ist.
Denn, der Kommentar oben rechts „..farther away..“ bedeutet doch eindeutig  „mehr [Mpc]-Distance“!!
{Oder, stört sich jemand daran, dass ich nicht „mehr [MrdLJ]-Distance“ oder gar „more [billions of light-years]-Distance“ geschrieben habe?}












Sonderzeichen1-------------­ᴰᴺᴹɆР       

⅛⅜⅝⅞¼½¾⅓⅔ √∞ " ^ ~ ›«» ′ ‚‛ „“ – ∝≙≚≗≛≅≜ ≤ ≥ ≠ ≡ ⌂ ±
 αβγδεηθικλμνξοπρςστυφχψω ΑΒΓΔΕΖΗΘΙΚΛΜΝΞΟΠΡΣΤΥΦΧΨΩ
ąáàãäæăâąã@ÅĄ þÞ čĉćċ¢₡©Ↄ ₫∂ϑΔÐᴰ ēėêéęĘÉĒɆ€℮ ƒᶂφɸ ĝġĜĠĞ ĥħĤĦ ὶîijį ĸœ₭ ℓ₤ ᴹжЖ ñňᴺ ṄŇÑ Øøόõôѳọ Ω₀ ₱ № υϋύὺῠ řŗŖŘ® ŝśšϭϬ τŤţť₮ ∩ẈẄẆ žʒ  ĸ-ê {Ē\/Þ²}- (υ²=[2·Ğ·M/Ř]) "m/mѳ = 1/√[1 (υ/c)²]" ƒ

Die "Hubble-Konstante"
What about Hubble's Law?